Schwalb Produkte
Schwalb Produkte

Tragrollen aus Stahl oder Kunststoff und Förderbandrollen

Gerne können Sie sich in unserem Download-Bereich  das Kapitel Tragrollen und Förderbandrollen oder auch das komplette Kapitel zu unseren Fördertechnik-Produkten herunterladen.

Schnellkontakt

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Infos?

Sie erreichen uns Mo. bis Fr. 08.00 bis 17.00 Uhr unter:

Tel.: +49 (6407) 9105-0

kontakt(at)schwalb-rollen.de 


Tragrollen (Fördertechnik)

Kunststoff-Tragrollen
Serie TKL
Ø 20 - 50 mm
Tragkraft 10-30 kg
Konus-Kugellager,
verschiedene
Achs-Ausführungen

Kunststoff-Tragrollen
Serie TKM
Ø 50 mm
Tragkraft 160 kg
Kugellager, verschiedene
Achs-Ausführungen

DIN-Förderbandrollen


Stahl-Tragrollen
Serie TSL Ø 20 - 80 mm
Tragkraft 10 - 160 kg
Konus-Kugellager, verschiedene
Achs-Ausführungen

Stahl-Tragrollen
Serie TSM Ø 50 - 80 mm
Tragkraft 160 - 300 kg
Kugellager, verschiedene
Achs-Ausführungen

Stahl-Tragrollen
Serie TSS Ø 63 - 89 mm
Tragkraft 300 kg
Kugellager, verschiedene
Achs-Ausführungen

Stahl-Tragrollen mit
weichem PVC-Schlauch


Erleben Sie unsere große Produktpalette für Tragrollen und Förderbandrollen

Tragrollen sind ein fester Bestandteil im Bereich Fördertechnik. Diese erhalten Sie als Kunststofftragrollen oder Stahltragrollen.

Kunststoff-Tragrollen „TKL…FAK“

Diese Kunststoff-Tragrollen sich eine preiswerte, leichte Ausführung mit gefedertem Kunststoff-Achsstummel. Das von uns verwendete Rohr trägt die Bezeichnung PVC-hart, schlagfest nach DIN 7748 und ist blau, ähnlich RAL 5015. Diese Rollen haben keine durchgehende Achse, die Kunststoff-Lagerböden haben eine Kugelreihe aus Stahlkugeln und einen gefederten Kunststoff-Achsstummel. Diese Tragrollen sind auch in rostfreier Ausführung lieferbar („TKLN…FAKN…“)

Kunststoff-Tragrollen „TKL…GA“ und „TKL…FA“

Diese leichte Ausführung unserer Kunststoff-Tragrollen können wahlweise mit glatter Achse (GA) oder Federachse (FA) herstellt werden. Das verwendete, blaue Rohr (ähnlich RAL5015) ist PVC-hart, schlagfest nach DIN 7748. Die Achse besteht aus blank gezogenem Stahl ST 37 K. Die Kunststoff-Lagerböden haben eine Kugelreihe Stahlkugeln. Diese Tragrollen können auch in rostfreier Ausführung gefertigt werden („TKLN…GAN…“ oder „TKLN…FAN…“)

Kunststoff-Tragrollen „TKL…AG“

Kunststoff-Tragrolle in leichter Ausführung mit Außengewinde. Das verwendete Rohr trägt die Bezeichnung PVC-hart, schlagfest nach DIN 7748 und hat die Farbe blau (ähnlich RAL 5015). Die Tragrollen haben eine Gewindeachse (je nach Ausführung sind Achsdurchmesser von 6 mm bis 12 mm möglich) und beidseitig Flachmuttern, die Achse ist verzinkt. Die verwendeten Kunststoff-Lagerböden haben eine Kugelreihe aus Stahlkugeln. Diese Tragrollen können auch als rostfreie Ausführung („TKLN…AGN…) gefertigt werden.

Kunststoff-Tragrollen „TKL…IG“

Kunststoff-Tragrollen in leichter Ausführung mit Innengewinde. Auch hier verwenden wir das Rohr PVC-hart, schlagfest nach DIN 7748 in blauer Farbe (ähnlich RAL 5015). Die Achse mit Innengewinde (je nach Ausführung und Wunsch IG M6 oder IG M8) sind aus blank gezogenem Stahl ST 37 K gefertigt. Die Kunststoff-Lagerböden haben eine Kugelreihe Stahlkugeln. Die Tragrollen sind auch in rostfreier Ausführung lieferbar („TKLN…IGN…“).

Kunststoff-Tragrollen „TKM50…FA“, „TKM50…AG“ und „TKM50…IG“

Die Bezeichnung „TKM“ steht für die mittlere Ausführung der Kunststoff-Tragrollen. Als Rohrqualität setzen wir PVC-hart, schlagfest nach DIN 7748 in der Farbe blau (ähnlich RAL 5015) ein. Auch für diese Tragrollenserie gibt es verschiedene Befestigungsmöglichkeiten: Federachse aus blank gezogenem Stahl ST 37 K (wahlweise mit Achsdurchmesser 10 mm oder 12 mm), Außengewinde mit Flachmuttern, verzinkt oder Innengewinde in blank gezogener Stahlachse aus ST37K. Alle Varianten haben Kunststoff-Lagerböden mit Spezial-Kugellager RL-30 mit Einfach-Labyrith-Dichtung.

Stahl-Tragrollen „TSL….GA“, „TSL…FA“

Stahltragrollen in leichter Ausführung, wahlweise mit glatter Achse oder Federachse. Dabei findet ein Stahlrohr aus ST 37-2 (EN10305-3), galvanisch verzinkt, Verwendung. Ab einem Rollendurchmesser von 30 mm sind die Tragrollen gebördelt. Die Achse bei diesem Tragrollentyp sind aus blank gezogenem Stahl ST 37K. Beim Durchmesser von 20 mm werden Kunststoff-Lagerböden mit einer Kugelreihe Stahlkugeln verwendet, ab einem Durchmesser von 30 mm kommen verzinkte Stahlblech-Lagerböden mit einer Kugelreihe Stahlkugeln zum Einsatz.

Stahl-Tragrollen „TSL…AG“

Stahltragrollen in leichter Ausführung mit Außengewinde. Ab einem Rolldurchmesser von 30 mm sind die Tragrollen gebördelt. Diese Tragrollen haben eine verzinkte Gewindeachse mit zwei Flachmuttern. Bei Tragrollen mit Durchmesser 20 mm verwenden wir Kunststoff-Lagerböden mit einer Kugelreihe Stahlkugeln, ab 30 mm Durchmesser kommen verzinkte Stahlblech-Lagerböden mit einer Kugelreihe Stahlkugeln zum Einsatz.

Stahl-Tragrollen „TSL…IG“

Stahltragrollen in leichter Ausführung mit Inngengewinde, gefertigt aus galvanisch verzinktem Stahlrohr aus ST 37-2 (EN 10305-3). Diese Rollen sind gebördelt. Die blank gezogene Stahlachse aus ST 37 K hat ein Innengewinde (je nach Ausführung und Wunsch IG M6 oder IG M8). Die verwendeten Stahlblech-Lagerböden sind verzinkt und haben eine Kugelreihe Stahlkugeln.

Stahl-Tragrollen „TSM…AG“ und „TSM…IG“

Stahl-Tragrollen in mittlerer Ausführung, aus galvanisch verzinktem Stahlrohr ST 37-2 (EN10305-3) gefertigt. Ab Rollendurchmesser 30 mm sind die Tragrollen gebördelt. Die Stahltragrollen dieses Typs sind wahlweise mit verzinkter Gewindeachse inklusive zwei Flachmuttern oder mit einer blank gezogenen Stahlachse aus ST 37 K mit Innengewinde erhältlich. Die Rollendurchmesser 50 mm und 60 mm haben Kunststoff-Lagerböden mit Spezial-Kugellager RL-30 mit Einfach-Labyrinth-Dichtung, die Rollendurchmesser 63 mm und 80 mm sind mit Rillenkugellagern 6204 und Zweifach-Labyrith-Dichtung gefertigt. Die Stahl-Tragrollen der Serie „TSM“ sind als 50 mm Durchmesservariante auch in rostfreier Ausführung lieferbar („TSMN50…“).

Stahltragrollen „TSS…AG“ und „TSS…IG“

Stahltragrollen in schwerer Ausführung, wahlweise mit Außengewinde (M12, M16 oder M20) oder mit Innengewinde (M12 oder M16). Die Tragrollen sind aus galvanisch verzinktem Stahlrohr ST 37-2 (EN10305-3) gefertigt. Bei der Achsvariante können Sie zwischen einer verzinkten Gewindeachse mit Flachmuttern und einer aus blank gezogenem Stahl ST37K gezogenen Achse mit Innengewinde wählen. Die Tragrollen haben verzinkte und gepresste Stahlblech-Lagerböden mit Rillenkugellagern.

Stahl-Tragrollen mit PVC-Schlauch

Neu in unser Programm aufgenommen haben wir Stahl-Tragrollen mit weichem PVC-Schlauch. Der weiche PVC-Schlauch in grau, mit einer Shorehärte von ca. 63 Shore A und einer Wandstärke von 2 mm kann auf Stahl-Tragrollen mit ø 30 mm, 50 mm und 63,5 mm aufgezogen werden.

DIN-Förderbandrollen „TSB“

Die DIN-Förderbandrollen sind aus beschichtetem Stahlrohr gefertigt. Die Lagerung besteht aus einem verschweißten Stahl-Lagerhalter mit Rillenkugellager und 4-fach Abdichtung mit Außendichtung, Fettstauscheibe, Fettvorkammer, Mehrfach-Labyrith-Dichtung und Innendichtung. Die Lager verfügen über eine Lebensdauerschmierung. Die DIN-Förderbandrollen haben eine Stahlachse mit Schlüsselfläche. Alle Rollen können mit Polsterringen und Stützringen geliefert werden. Auf Wunsch liefern wir auch komplette Ober- und Unterbandstationen. Bandführungsrollen „TBR“ Die Bandführungsrollen sind aus Stahlrohr gefertigt und haben ein Rillenkugellager und eine Außengewindeachse.

Ober- und Unterband-Stationen „OBS“ und „UBS“

Die Träger bestehen aus schwerem Stahlblech, geschweißt und verzinkt. Verbaut sind DIN-Förderbandrollen der Serie TSB. Wir fertigen nach den von Ihnen gewünschten Abmessungen. 

Wenn Tragrollen oder Förderbandrollen, dann Schwalb Rollen

Alle Produktinformationen und Maße finden Sie in unserem Katalog im Bereich Tragrollen, Förderband- und Bandführungsrollen.https://www.schwalb-rollen.de/fileadmin/user_upload/kataloge/Gesamtkatalog-4/#p=224

Sie wollen mehr erfahren über unsere individuelle Produktvielfalt? Schauen Sie jetzt auf der Übersichtsseite für unsere Räder und Rollen vorbei.