Schwalb Produkte
Schwalb Produkte

Gefederte Rollen

Gerne können Sie sich in unserem Download-Bereich das komplette Kapitel zu unseren gefederten Rollen herunterladen.

 
Einige Produkte in diesem Kapitel wurden neu überarbeitet.

Schnellkontakt

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Infos?

Sie erreichen uns Mo. bis Fr. 08.00 bis 17.00 Uhr unter:

Tel.: +49 (6407) 9105-0

kontakt(at)schwalb-rollen.de 


gefederte Rollen

gefederte Lenkrollen
verzinkt
Ø 100 mm
Federkraft 25 - 250 max.
Tragfähigkeit 250 kg

gefederte Lenkrollen
Edelstahl
Ø 100 mm
Federkraft 25 - 250
max. Tragfähigkeit 250 kg

gefederte Rollen verzinkt
mit Polyurethan-Rädern
Ø 160 mm
Federkraft 10 - 400
max. Tragfähigkeit 800 kg

gefederte Rollen verzinkt
mit Elastik-Rädern
Ø 160 mm
Federkraft 10 - 400
max. Tragfähigkeit 400 kg

Gefederte Rollen - Technische Beschreibung

Mit gefederten Rollen lassen sich sensible Ladungen sicher und unbeschadet transportieren. Die spezielle Federung sorgt dafür, das Unebenheiten im Boden, Schwellen und Kanten ausgeglichen werden. Eine Demonstration finden Sie unter Youtube. Typische Einsatzgebiete für gefederte Rollen finden sich in der Gastronomie (Geräuschvermeidung bei Geschirrtransport), in der IT/Elektronik-Branche (für sensible Elektrik, die keine Erschütterungen verträgt), in Laboren (um das Verschütten/Schwappen von Flüssigkeiten zu verhindern) sowie in der glasverarbeitenden Industrie (Bruchvermeidung). Gefederte Lenkrollen und gefederte Bockrollen sind in verschiedenen Ausführungen für die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete verfügbar.

Gefederte Gummi-Rollen „LFA/AVK“ und „BFA/AVK“

Die gefederten Lenk- und Bockrollen mit thermoplastischen Gummirädern haben ein stabiles Gehäuse aus gepresstem, galvanisch verzinktem Stahlblech. Der Drehkranz besteht aus einem zweifachen Kugelkranz, die Radachsen sind verschraubt. Die verbauten Gummiräder sind dunkelgrau und spurenfrei, haben eine hellgraue Polypropylenfelge, ein Rillenkugellager für leichten Lauf und einen Kunststoff-Fadenschutz.

Gefederte Polyurethan-Rollen „LFOK/PAK“ „BFOK/PAK“
gefederte Edelstahl-Polyurethan-Rollen „LFOKN/PAKN“ „BFOKN/PAKN“

Das stabile Gehäuse dieser gefederten Rollen ist aus galvanisch verzinktem, gepresstem Stahlblech bzw. aus Edelstahl. Durch den geschlossenen Drehkranz mit (Edelstahl-) Rillenkugellagern sind die gefederten Gehäuse besonders unempfindlich gegen Staub und Spritzwasser. Die Radachsen sind mit dem Gehäuse verschraubt. Die in diesen gefederten Lenkrollen und Bockrollen verbauten Räder haben eine Aluminiumfelge, auf der das blaue, spurenfreie Polyurethan fest aufgegossen ist. Die Lauffläche ist ballig. Die Räder haben ein Rillenkugellager bzw. Edelstahl-Rillenkugellager, sind geräuscharm und abriebfest und haben einen geringen Rollwiderstand. Diese gefederten Rollen haben einen Federweg von 5 mm. Abhängig von der Belastung können die Federkräfte der Lenkrollen und Bockrollen auf Wunsch noch individuell angepasst werden; bitte fragen Sie uns. Die maximale Federkraft ist, abhängig von der Federvariante, bei 70 – 250 kg erreicht.

Gefederte Elastik-Rollen „LFM/EKK“ „BFM/EKK“
gefederte Polyurethan-Rollen „LFM/PGK“ „BFM/EKK“

Die gefederten Lenkgehäuse und Bockgehäuse „LFM“ und „BFM“ haben ein besonders stabiles, galvanisch verzinktes, gepresstes Stahlblechgehäuse. In diesen gefederten Gehäusen können wahlweise Elastik-Räder oder Polyurethan-Räder verbaut werden:

Gefederte Rollen mit Elastik-Rädern:
Das blaue, spurfreie Elastik-Vollgummi ist unlöslich mit der Polyamidfelge verbunden, das Rad ist mit Rillenkugellagern versehen.

Gefederte Rollen mit Polyurethan-Rädern:
Der Laufbelag aus Polyurethan ist fest auf die Felge aus Grauguss aufgegossen. Die Räder haben ein Kugellager, sind geräuscharm und abriebfest und zeichnen sich durch einen geringen Rollwiderstand aus. Sowohl die gefederten Elastik-Rollen als auch die Polyurethan-Rollen haben eine maximale Federkraft von 400 kg. Die Tragfähigkeit der Rollen beträgt 400 kg bei Verwendung von Elastik-Rädern und 800 kg bei Einsatz von Polyurethan-Rädern. Die Rollen sind als Lenkrolle, Lenkrolle mit Feststeller und als Bockrolle lieferbar.

Gefederte Rollen „LFV/…“ „BFV/…“

Die gefederten Rollen der Serie „LFV“ „BFV“ haben besonders stabile, gepresste und geschweißte Stahlblechgehäuse, diese sind galvanisch verzinkt. Der Drehkranz der Lenkrollen hat keinen Mittelbolzen, der zweifache Kugelkranz ist gehärtet und geschlossen, dadurch staub- und spritzwasserdicht und besonders unempfindlich gegen Stöße und Schläge, die Radachsen sind verschraubt. Die Gehäuse haben eine Anschaubplatte und eine Stahlfeder (blau pulverbeschichtet) oder wahlweise eine Vulkollan®Feder (LFV/…/VF). In die Gehäuse können verschiedene Räder eingebaut werden:

Gefederte Rollen mit Elastik-Rädern:
Entweder mit blauen Elastik-Vollgummirädern, spurfrei (Räder „EKK“). Das Elastik-Vollgummi ist unlöslich mit der Polyamid-Felge verbunden, spurfrei, mit Rillenkugellagern. Oder mit schwarzem Vollgummi (Räder„EAK“), das unlöslich auf einer Aluminiumfelge aufgegossen ist, ebenfalls mit Rillenkugellagern.

Gefederte Rollen mit Polyurethan Räder:
Mit einer Felge aus Polyamid und Rillenkugellagern. Der Reifen aus blauem Polyurethan Soft (78 +/-3° Shore A) ist unlöslich mit einer Kunststoff-Felge (Räder „PKKS“) oder einer Aluminium-Felge (Räder „PAKS“) verbunden. Die Räder hinterlassen keine Spuren auf dem Untergrund.

Räder mit Polyurethanbeschichtung 92 +/-3° Shore A, entweder unlöslich auf einer Aluminiumfelge (Räder „PAK“) oder einer Felge aus Grauguss (Räder „PGK“) aufgegossen, mit Rillenkugellagern. Auch diese Räder hinterlassen keine Spuren auf dem Untergrund.

Wenn gefederte Rollen, dann Schwalb Rollen

Alle Produktinformationen und Maße finden Sie in unserem Katalog im Bereich „Gefederte Rollen“.

Sie wollen mehr erfahren über unsere Produktvielfalt? Schauen Sie jetzt auf der Übersichtsseite für unsere Räder und Rollen vorbei.